Potato Wedges mal anders

Sonntag, 22. Juni 2014


So meine Lieben,
heute schaffe ich es endlich eines meiner liebsten Kartoffel-Rezepte hoch zu laden.
Die Bilder sind sogar schon im März entstanden! Also wird´s nun wirklich langsam Zeit..

Heute soll es um Kartoffeln gehen. Und das ist relativ lustig, wenn man weiß, dass ich Kartoffeln früher gehasst habe.
Seit dem ich vegan esse, hat sich mein Geschmack aber ein wenig geändert und so gehören Kartoffeln nun zu meinem liebsten Gemüse :)
Aber wie bereitet man sie nun am besten fettfrei zu? Ich verrate es euch:


1. Bio-Kartoffeln gut waschen und die Triebe entfernen.

2. Kartoffeln in zuerst in Scheiben und dann in Streifen schneiden.


 3. Kartoffeln in Wasser bissfest kochen. Bei Bedarf könnt ihr noch ein wenig Salz hinzufügen.

4. Während die Kartoffeln kochen, heizt ihr den Backofen auf 150°C vor und bereitet einen Dipp euer Wahl vor. Ich habe damals einfach den Rest der Gemüsesauce mit Sojajoghurt vermischt. Ihr könnt auch einfach Tomatenmark mit Pizza-Gewürz mischen. Superleckerer Ketchup-Ersatz :)




5. Backpapier auslegen und die Kartoffelstreifen darauf verteilen. Darauf achten, dass sie kaum übereinander liegen. Sie werden sonst wabbelig :P
Rosmarin- und Paprikapulver drüber streuen und im Ofen bei Ober- und Unterhitze ca. 15min backen. Zwischendurch immer mal wieder checken, ob sie euch schon schon gefallen :)

Und damit: Guten Appetit!

Kommentare:

  1. sehr coole idee :)
    ich mache auch oft kartoffelecken selber
    es geht einfach fix, macht satt und schmeckt wunderbar

    liebe grüße
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe das Rezept. ♡
    Mach meine Kartoffeln auch immer so. Dauert nicht zu lange und man kann es einfach immer essen ;)

    Liebe Grüße ♡

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja immer ganz neugierig, bei so schnellen Gerichten, also probier ich das demnächst auch mal aus! :) Schaut sehr lecker aus,
    Liebste Grüße Vera
    berrylovestuff.blogspot.de

    AntwortenLöschen