Fit for Life: mybod-e

Dienstag, 31. Dezember 2013

https://www.mybod-e.de/
via
Kurz vorm Jahreswechsel möchte ich Euch heute noch schnell ein Fitness-Programm vorstellen.
Da einige von Euch sich sicherlich vorgenommen haben im neuen Jahr mehr Sport zu machen, dachte ich, dass heute der optimale Tag ist.
Es geht um mybode.
Hierbei handelt es sich um ein Online-Fitness-Studio, bei dem man jede Menge Fitnessvideos findet, die in die Kategorien
Body & Mind, Bodyworkout und Dance & Cardio eingeteilt sind.
Man findet also sowohl Yoga- & Pilatesworkouts, wie auch Muskelaufbau- und schweißtreibende Cardiovideos.
Für 0,99€ pro Woche stehen Euch alle Videos frei zur Verfügung. Eine Woche lange könnt ihr dieses Angebot übrigens gratis testen :)
Wer das ganze ein wenig intensiver & individueller haben möchte, der kann ein komplettes 12-Wochen-Programm buchen. Weitere Infos findet ihr zu diesem und anderen Angeboten direkt auf der Website.

Ich durfte die Seite inklusive aller Angebote bereits für uns testen und habe auch bereits einige Workouts zu hause in den Alltag mit eingebaut.
Wo wir auch gleich beim ersten Vorteil sind. Gerade in der Vorweihnachtszeit ist die Zeit oft knapp und manchmal hat man eben keine Zeit zum Fitness-Studio zu fahren.
Da hieß es bis jetzt für mich immer entweder raus zum Joggen (was mir bei 0° allerdings zu kalt ist - ich alte Frostbeule ;P) oder eben gar kein Sport.
Also habe ich in den letzten vor allem Muskelaufbau- oder Yogaworkouts zuhause gemacht. Die Videos sind gut aufgebaut, alle Übungen werden gut erklärt und selbst, wenn man so ein Körperklaus wie ich es bin, ist und nicht gleich alles versteht, dann drückt man halt Stopp und guckt sich die eine Stelle noch einmal an.
Dabei habe ich allerdings gemerkt, dass ich, wenn ich zu hause Sport mache, einfach nicht richtig abschalten kann. Überall sehe ich Sachen, die eigentlich noch erledigt werden wollen, meine To-Do-Liste an der Wand lacht mir gehässig ins Gesicht und ständig will irgendjemand etwas von mir. Außerdem brauche ich manchmal jemanden, der mir direkt ins Gesich sagt, dass ich weiter machen soll.
Für Leute, die allerdings auch zu hause alles ausblenden können, kann ich die Seite aber wirklich empfehlen.
Kanntet Ihr mybode bereits? Und hat jemand von Euch vielleicht schon das 12-Wochen-Programm absolviert?
Ich weiß noch nicht genau, ob ich es ab Anfang Januar starten soll.
Würde Euch denn eine regelmäßige "Berichterstattung" interessieren?

Und weil das der letzte Post in diesem Jahr sein wird, wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2014! ♥ *


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen